Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Unterkirnach Die Feuerwehr hilft nicht "nur" bei Bränden, sondern auch bei öffentlichen Notständen. So wird Zum Beispiel bei längeren Stromausfällen das Gerätehaus besetzt sein, um Hilfesuchenden Rettungskräfte vermitteln zu können. Da das Gerätehaus mit einer Notstromversorgung ausgestattet werden kann, ist eine Verbindung über Funk mit der Rettungs-Leitstelle auch ohne öffentliche Stromversorgung möglich. Daneben leistet die Feuerwehr auch technische Hilfe zur Rettung von Menschen und Tieren aus lebensbedrohlichen Lagen und wirkt zudem im Kathastrophenschutz mit. Achtung: Die Notrufnummer für die Feuerwehr und den Rettungsdienst ist die 112! Das deutsche Feuerwehrsystem beruht überwiegend auf Ehrenamtlichkeit. Städte und Gemeinden verfügen in der Regel über eine freiwillige Feuerwehr. Lediglich in Städten ab 100.000 Einwohner (Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen und Stuttgart) sind Berufsfeuerwehren die Regel. In Baden-Würtemberg sind rund 108.100 ehrenamtliche Mitglieder in den freiwilligen Feuerwehren ihrer Gemeinde tätig. Hauptamtlich sind über 1.900 Feuerwehrangehörige beschäftigt. Jugendliche haben die Möglichkeit, sich in den Jugendfeuerwehren zu engagieren. Es gibt bereits über 27.700 Angehörige der Jugendfeuerwehren. Rund 31.400 ausgeschiedene Feuerwehrangehörige bilden die Altersabteilungen der freiwilligen Feuerwehren. © 2015 Feuerwehr Unterkirnach